Hydraulische Pressungen werden zum Zerlegen massiger Betonbauteile ab einer Stärke von 30 cm ausgeführt. Zuerst wird eine Kernbohrung in das zu zerlegende Bauteil gesetzt. In die entstandene Öffnung wird die Hydraulikpresse mit Presszylindern eingeführt, die durch einen Kraftaufbau von 2500 bar das Betonbauteil, sowie enthaltene Bewehrungseinlagen, zerlegt.


Weitere Kompetenzfelder: